0
Lieferservice für Reformwaren & Bioprodukte

SALUS
Nieren-Blasen-Tee Nr. 23 15 FB
aus der Serie Salus® Arznei- und Kräutertee-Mischungen

3,69
30 g
- 0.00€
ArtNr: 86318
ab 0: 0,00
zzgl 0,00 Pfand
123,001 Kg

Allergiehinweise
nicht enthalten: Eier, Erdnuss, Fisch, Gluten, Krebstier, Lupine, Milch, Schalenfrüchte, Sellerie, Senf, Sesam, Soja, Weichtier
nein: Schwefeldioxid und Sulfite > 10mg/kg
enthalten: Umbelliferae
Kurzbeschreibung
Entwässernd und ausscheidungsfördernd. Zur Erhöhung der Harnmenge bei Katarrhen im Bereich von Niere und Blase. Zur Vorbeugung von Harngrieß und Harnsteinbildung.
Zutaten
1 Filterbeutel (2,0 g) enthält als Wirkstoffe:
0,5 g Birkenblätter
0,5 g Goldrutenkraut
0,4 g Schachtelhalmkraut
0,3 g Hauhechelwurzel

Sonstige Bestandteile:
Bitterer Fenchel, Brennnesselblätter, Hagebuttenschalen

Besonderheiten
vegan, von Natur aus glutenfrei, ohne Agro-Gentechnik
Rechtliche Informationen
Warengruppenspezifische Angaben
Rechtlicher Status Freiverkäufliches Arzneimittel
Süßung nicht gesüßt
Darreichungsform Beutel
Altersbeschränkung Freigegeben ab 12 Jahren
Gesetzliche Angaben
Pharmazeutischer Unternehmer SALUS Haus GmbH & Co. KG; Bahnhofstraße 24, 83052 Bruckmühl, Deutschland
Angaben zur VE (VerbrauchsEinheit / Einzel)
Verpackungsart Faltschachtel
Stücke in Packung 15
Einheit der Einzelstücke Stück
Bezeichnung der Einzelstücke Beutel
Preise und Konditionen
Pfand nein
Sonstiges
PZN 13349052
Freiverkäufliches Arzneimittel ja
Weitere Informationen
Zusammensetzung
1 Filterbeutel (2,0 g) enthält als Wirkstoffe:
0,5 g Birkenblätter
0,5 g Goldrutenkraut
0,4 g Schachtelhalmkraut
0,3 g Hauhechelwurzel

Sonstige Bestandteile:
Bitterer Fenchel, Brennnesselblätter, Hagebuttenschalen
Gegenanzeigen
Wann dürfen Sie Nieren-Blasen-Tee Kräutertee Nr. 23 nicht einnehmen?
Sie dürfen Nieren-Blasen-Tee Kräutertee Nr. 23 nicht einnehmen
- wenn Sie an einer Überempfindlichkeit gegen einen der Wirkstoffe oder einen der genannten sonstigen Bestandteile, gegen Birkenpollen, Zubereitungen aus Pfefferminzblättern, Menthol oder gegen Zubereitungen aus den Familien der Korbblütler (Asteraceae) und Doldengewächse (Apiaceae) (Anis, Kümmel, Sellerie, Koriander, Dill) oder Anethol leiden.
- wenn Sie an Wasseransammlungen (Ödemen) infolge eingeschränkter Herz- und Nierentätigkeit leiden.

Bitte befragen Sie bei chronischen Nierenerkrankungen vor der Anwendung des Blasen- und Nierentees Ihren Arzt.
Wechselwirkungen mit anderen Mitteln
Es sind keine Wechselwirkungen mit anderen Arznei- oder Nahrungsmitteln bekannt.
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker oder eine andere in einem Heilberuf tätige, qualifizierte Person, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen oder anwenden bzw. vor kurzem eingenommen oder angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
Dosierungsanleitung
Die folgenden Angaben gelten, soweit Ihnen Ihr Arzt Nieren-Blasen-Tee Kräutertee Nr. 23 nicht anders verordnet hat. Bitte halten Sie sich an die Dosierungsanleitung, da Nieren-Blasen-Tee Kräutertee Nr. 23 sonst nicht richtig wirken kann.

Dosierung
1 Filterbeutel mit sprudelnd kochendem Wasser (ca. 150 ml) übergießen und bedeckt etwa 15 Minuten ziehen lassen. Anschließend Filterbeutel entnehmen.
Soweit nicht anders verordnet, 3–4-mal täglich eine Tasse frisch bereiteten Tee zwischen den Mahlzeiten trinken.

Art der Anwendung
Zum Trinken nach Bereitung eines Teeaufgusses.

Dauer der Anwendung
Falls die Beschwerden während der Einnahme von Nieren-Blasen-Tee Kräutertee Nr. 23 länger als eine Woche bestehen bleiben, sollte ein Arzt oder eine
andere in einem Heilberuf tätige qualifizierte Person befragt werden.
Nebenwirkungen
Wie alle Arzneimittel kann Nieren-Blasen-Tee Kräutertee Nr. 23 Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

So können allergische Reaktionen der Atemwege (wie z. B. allergischer Schnupfen), Hautreaktionen wie Juckreiz, Rötung, Nesselsucht oder Übelkeit, Erbrechen oder Durchfall auftreten.
Die Häufigkeit des Auftretens der Nebenwirkungen ist nicht bekannt.
Meldung von Nebenwirkungen:
Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen.
Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.
Anwendungsgebiete
Pflanzliches Arzneimittel.
Zur Erhöhung der Harnmenge bei Katarrhen im Bereich von Niere und Blase; zur Vorbeugung von Harngrieß und Harnsteinbildung.
Kurzbeschreibung des Mittels
Entwässernd und ausscheidungsfördernd.
Zur Erhöhung der Harnmenge bei Katarrhen im Bereich von Niere und Blase.
Zur Vorbeugung von Harngrieß und Harnsteinbildung.
Vorsichtsmaßnahmen
Wann sollten Sie Nieren-Blasen-Tee Kräutertee Nr. 23 erst nach Rücksprache mit einem Arzt einnehmen?
Der Anwender sollte beim Auftreten von Fieber, bei Harnzwang, bei Krämpfen oder bei Blut im Urin sowie bei fortdauernden Krankheitssymptomen oder beim
Auftreten anderer als der in der Packungsbeilage erwähnten Nebenwirkungen einen Arzt oder eine andere in einem Heilberuf tätige qualifizierte Person befragen.
Eine begleitende Behandlung mit synthetischen Diuretika ist nicht empfohlen.
Um eine erhöhte Harnmenge sicherzustellen muss auf ausreichende Flüssigkeitszufuhr geachtet werden.

Kinder
Was müssen Sie bei Kindern beachten?
Wegen nicht ausreichender Untersuchungen wird die Anwendung von Nieren-Blasen-Tee Kräutertee Nr. 23 bei Kindern unter 12 Jahren nicht empfohlen.

Schwangerschaft und Stillzeit
Was müssen Sie in Schwangerschaft und Stillzeit beachten?
Aufgrund unzureichender Daten wird die Einnahme von Nieren-Blasen-Tee Kräutertee Nr. 23 in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht empfohlen.
Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung aller Arzneimittel Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
Es sind keine Beeinträchtigungen bekannt.
Überdosierung und Anwendungsfehler
Wenn Sie eine wesentlich größere Menge Nieren-Blasen-Tee Kräutertee Nr. 23 eingenommen haben als Sie sollten:
In der Regel hat dies keine nachteiligen Folgen.
Möglicherweise treten die unten aufgeführten Nebenwirkungen verstärkt auf.
Pflichttext für Endverbraucher
"Wenn Sie eine wesentlich größere Menge Nieren-Blasen-Tee Kräutertee Nr. 23 eingenommen haben als Sie sollten:
In der Regel hat dies keine nachteiligen Folgen.
Möglicherweise treten die unten aufgeführten Nebenwirkungen verstärkt auf."
Arzneimittelbezeichnung
Nieren-Blasen-Tee Kräutertee Nr. 23
Arzneitee zur Anwendung bei Erwachsenen und Kindern ab 12 Jahren
Sonstige Hinweise
Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf der Faltschachtel (Umkarton) angegebene Verfalldatum (Datum nach "verwendbar bis") nicht mehr verwenden. In der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Feuchtigkeit zu schützen. Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.
Lager- und Aufbewahrungshinweis
Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf der Faltschachtel (Umkarton) angegebene Verfalldatum (Datum nach "verwendbar bis") nicht mehr verwenden. In der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Feuchtigkeit zu schützen. Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.
Zutatenlegende Freitext
keine Zutatenlegende
Ursprungsland/ -region Hauptzutaten
Diverse Länder
Ursprung
Deutschland (DE)
Wechselnde Ursprungsländer
ja
GTIN Stück
4004148329036
Qualität
#NV
►Das Reformhaus® mit Lieferdienst für Nürtingen und Umgebung ►Reformhaus® Riedel, Brunnsteige 12, 72622 Nürtingen, Tel.: 07022 939329, info@reformhaus-riedel.de, Öffnungszeiten: Mo.: - Fr.: 8.00 - 18.00 Uhr und Sa. 8.00 - 14.00 Uhr
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos.